Vom Eis übers Hörnchen mit Tony Marshall zur Wurst

In der Hitze der derzeitigen Hundstage gerne ein Eis. Am liebsten Mittags. Ein "must" ist das Hörnchen anstelle eines Bechers. Dies bedingt jedoch, dass die Eisverkäuferin, das Eishörnchen mit ihren Fingern anpackt. Find ich garnicht gut, denn wer weiß wo sie vorher mit den Fingern war. In Japan gibt es ja Fischeis, aber das Thema möchte ich jetzt nicht vertiefen.
Da finde ich Eis kaufen in Italien viel besser. Dort machen sie nämlich ein kleines Papier um das Hörnchen und man kann das Hörnchen dann gerne nach dem Eis aufessen und muß nicht das Eis erst hochsaugen, bevor man das Hörnchen entsorgt. Und ein Hörnchen, das nicht salzig schmeckt ist doch einfach leckerer.
Über die Geschmäcker von Hörnchen kann man ja eine eigene Liste erstellen. Heute Mittag hatte ich ein neutrales Hörnchen. Will sagen, es schmeckte so nach Esspapier. Am liebesten sind mir ja die Hörnchen, die nach Keks schmecken. Und meistens viel Zucker haben, damit sie so richtig schön knacken beim abbeissen.
Mir ist aufgefallen, dass es diese Hörnchen nur bei den Eisdielen gibt, die was auf sich halten und irgendwo cool sind. Merkt man meistens schon am Namen.
San Remo: neutrales Hörnchen. Kika`s: Knackhörnchen. Bei denen mit den Knackhörnchen sind die Damen vom Grill, der Eisdiele meisten auch jung und kanckig. Bei den neutralen Hörnchen haben `se dafür öftermal einen Schnäuzer Damenbart oder so komische lange schwarze Haare unterm Arm.
Am liebsten ist mir jedoch die Eisdiele von gegenüber. Die Hörnchen sind OK, gut kein Papier drum, aber das Eis schmeckt ganz gut. Aber da gehe ich immer hin, um Tony Marshall zu gucken. Der lebt zwar sonst in Süddeutschland und singt seine komischen Partylieder, aber den als Eisverkäufer zu sehen das hat schon was.
Und um das Thema Italien weiter aufzuwärmen, fände ich es noch besser die Wurstverkäufer hierzulande würden auch Handschuhe tragen. Na klar, Wurst ist salzig aber mit die Fingers von fremde Leute dran - muss ja nicht sein.

Trackback URL:
http://rhetor.twoday.net/stories/2425858/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Kreta: Das vergessene...
Die Höhle des Minotaurus: Eine Sage aus Kreta,...
der-rhetor - 11. Mai, 13:07
Blumfeld passé
Leider noch einer weg vom Fenster. Ungemein wichtig...
der-rhetor - 30. Jan, 18:13
The Good, The Bad &...
Mal überlegen, welche Platte in letzter Zeit diese...
der-rhetor - 28. Jan, 02:27
Dancehall - Reloaded
Was kommt heraus, wenn sich ein Dancehall-Promoter...
der-rhetor - 26. Jan, 13:24
Jan dubbed wieder
Jan Delay stand mit seinem Album "Mercedes Dance" monatelang...
der-rhetor - 22. Jan, 12:07

Lesend

William Gibson
Mustererkennung

Matt Ruff
Fool On The Hill

Frau George
Wo kein Zeuge ist

Suche

 

Status

Online seit 4102 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Mai, 13:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Daylife
Music Quickies
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren