Jan dubbed wieder

Jan Delay stand mit seinem Album "Mercedes Dance" monatelang ganz oben auf der Liste in der Musikwelt. Kaum ein Magazin, das ihn und die neu eingeschlagene Richtung nicht über den Klee lobte. Nahezu unvergleichlich schlug der "Superstyler" eine neue Richtung ein und setzte erneut Maßstäbe. Nun ist also Dub dran! Dabei war Dub schon immer ein Teil von Jan´s Schaffen, denkt man z.B. an "Pissen From Outta Space" von den Absoluten Beginnern, das Projekt "La Boom" oder, als Vorbote zum vorliegenden Album, an den "Vergiftet Dub" auf der Compilation "Dub Decade" des Turtle Bay Country Clubs von 2002. Neben "Vergiftet" befinden sich auf dem vorliegenden Album sieben weitere Dubs des Ursprungsalbums. Allesamt wurden sie von Matthias Arfmann und Jan Delay sehr elegant gemixt und überzeugen rundum, ohne in Effekthascherei auszuarten. "Searching".... The Dubs erscheint am 23.01.2007 bei Echo Beach/Im und Export HamburgCity.

Trackback URL:
http://rhetor.twoday.net/stories/3217272/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Kreta: Das vergessene...
Die Höhle des Minotaurus: Eine Sage aus Kreta,...
der-rhetor - 11. Mai, 13:07
Blumfeld passé
Leider noch einer weg vom Fenster. Ungemein wichtig...
der-rhetor - 30. Jan, 18:13
The Good, The Bad &...
Mal überlegen, welche Platte in letzter Zeit diese...
der-rhetor - 28. Jan, 02:27
Dancehall - Reloaded
Was kommt heraus, wenn sich ein Dancehall-Promoter...
der-rhetor - 26. Jan, 13:24
Jan dubbed wieder
Jan Delay stand mit seinem Album "Mercedes Dance" monatelang...
der-rhetor - 22. Jan, 12:07

Lesend

William Gibson
Mustererkennung

Matt Ruff
Fool On The Hill

Frau George
Wo kein Zeuge ist

Suche

 

Status

Online seit 4135 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Mai, 13:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Daylife
Music Quickies
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren